website builder


Kostenführerschaft 


mit System 

Kostenführerschaft mit System

im Dienstleistungsbereich

Mit der neu entwickelten und realisierten Berechnungssystematik für Dienstleistungen bei Energieunternehmen kann die Erfolgsbasis ‚Kostenmanagement‘ nun auch in diesem Beschaffungsumfeld von Energieunternehmen, Städte und Kommunen sowie neuen innovativen Geschäftsfeldern integriert werden.

Beschaffungsmanagement

Die herkömmliche Erfolgs-methode ‚Preisvergleich‘ erfüllt nicht mehr den gestiegenen Anforderungen an ein effizienten Beschaffungs-managements. Erst mit der Integration der ergänzenden Basisstrategien ‚Kosten-management‘ entwickelt sich der Einkauf zum Beschaf-fungsmanagement. Nur so kann die Umsatzrendite des Unternehmens langfristig wirklich gesichert und nach-haltig gesteigert werden.

Dienstleistungen

Es kann heute nachgewiesen werden, dass (1) alleine die bisherige globale Einkaufs-strategie ‚Preisvergleich‚ nicht nur zu überteuerten Preisen führt, (2) Kosten und Preise nicht mehr überstimmen, sondern (3) dass zusätzlich notwendige Kostensenkungs-strategien nicht erkannt und daher erfolgreich umgesetzt werden können.



Energieunternehmen
Städte und Gemeinden

Da notwendige standardisierte Kalkulationssystematiken zur Berechnung von Dienstleis-tungskosten bisher fehlten, war die Berechnung, Kalku-lation und gerade die Beschaf-fung von Dienstleistungen mangelhaft. Im Vergleich zu Produktkosten-kalkulationen, die in der Vergangenheit schlecht, aber standardisiert waren, gab es diese Grund-systematiken bei Dienst-leistungskosten bisher noch nicht.

Einkauf
Hoch- und Tiefbauleistungen

Preise und Kosten von Be-schaffungsprodukten haben heute sehr oft nichts mitein-ander zu tun, gerade wenn über einen längeren Zeitraum nur mit der Strategie ‚Preis-vergleich‘ im Einkauf von Dienstleistungen gearbeitet wird. Diese, meist signifikante Abweichung zwischen Preis- und Kostenwert wird sehr oft einfach durch fehlendes Kalkulations - Know-how der Lieferanten/ Unternehmen verursacht.

Vertrieb

Das vorhandene Kunden-potenzial ist größer als 3.000; davon ca.1.800 Energie-unternehmen, die dringend, d.h. kurzfristig umdenken und reagieren müssen.
Sie benötigen für den Beschaffungserfolg das notwendige Fachwissen und Systemunterstützung.


Greengold Conference Center
Lennéstrasse 3
D 10785 Berlin

CONTACTS
Email: ernst@europlus-gmbh.de
Phone: +49 151 240 73 490
Skype: EUROPLUS78

Georg V. Ernst
EUROPLUS GMBH
Postfach 11 12 41
D 40 512 Düsseldorf
HRB 59738, AG Düsseldorf